Universelle Kinderhose

Tja, im Moment hab ich wirklich wenig Grund zum Nähen. Die Kleiderschränke beider Kinder sind voll. Meine Tochter hat im Urlaub eine Menge neue Klamotten von der Cousine abgestaubt und steht nun eigentlich morgens ratlos vor dem Schrank, weil sie nicht weiß, was sie zuerst anziehen soll. Und auch der kleine Mann hat eigentlich noch ziemlich viel im Schrank. So gern ich neue Dinge nähe, so ungern verschwende ich natürlich auch Ressourcen, wenn es nicht nötig ist. Sowohl meine zeitlichen Ressourcen als auch Stoffe.

Daher nähe ich hier grad eher pragmatische, nützliche Dinge…aber dazu mehr im nächsten Post. Aber immer wenn nicht so viel neues von der Nadel kommt, hab ich ja noch ein Ass im Ärmel. In den alten Klamottenkisten der Großen lagern ungeahnte Schätze. So habe ich auch hier eine Hose der großen Schwester gefunden. Sie hatte sie ehrlich gesagt recht wenig an, weil ich mich damals in der Größe etwas verkalkuliert hatte. Als die Hose passte, war es schon zu kalt dafür. Ich habe hier den Schnitt Näähglück Kinderhose 2.0 mit versteckten Beinbündchen mal ausprobiert. Am Bund ganz simpel mit Bündchen gearbeitet, so finde ich es am bequemsten für dieses Alter. Der Hosenstoff ist ein Upcycling einer alten Damenhose. Ein angenehm leichter, sommerlicher Stoff. Die graublauen, feinen Bündchen habe ich bei Stoff & Stil seinerzeit gekauft. Ich find den Schnitt ohne die auffälligen Taschen eigentlich ganz schön, leicht schmal zum Fuß hin werdend, ohne zu knapp an den Waden zu sein.

Was sich zum Verarbeiten gut eignet, ist dass der Schnitt nur aus 2 Teilen besteht und damit die Außennaht von der alten Hose noch erhalten werden kann. In diesem Fall vielleicht lediglich ein Arbeitsschritt weniger, aber bei Jeans z.B. sieht das schicker aus wegen der Waschungen an den Nähten.

Liebe Grüße

Anne

Schnitt Hose: Näähglück Kinderhose, Sophie Kääriäinen
Material: Bündchen von Stoff&Stil; Hosenstoff Upcycling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.