Neues Herbst-Shirt

In den letzten Wochen war es hier auf dem Blog eher ruhig, da ich kaum Zeit gefunden habe, zu nähen, geschweige denn zu bloggen. Momentan habe ich ein wenig Zeit, die Herbstgarderobe der Kinder zu vervollständigen. Ich bin nämlich krank zu Hause. Krank kann ja viel heißen, in Corona-Zeiten mitten im Lockdown…aber nein, in diesem Fall eher harmlos. Weder Corona noch Arm- oder Bein gebrochen. Ich sitze nur mit dicker Backe und einem Kühlakku da. Das lässt mir immerhin ab und an die Hände und Füße frei, um an meinen Nähmaschinen zu nähen. Es hat also alles sein Gutes.

Letzte Woche wurde mir der Weisheitszahn gezogen. Das war eine schleckliche Erfahrung. Ich bin ja bereits beim Zahnarzt ein Weichei und habe schreckliche Angst vor dem Bohren. Das hat sich natürlich im Vorfeld der Weisheitszahn-OP noch deutlich verschärft. Diese OP schob ich nun bereits eineinhalb Jahre vor mir her. Schon im Vorgespräch beim Kiefernchirurgen machte dieser mir keine Hoffnung auf eine unproblematische und schnelle OP und malte mir alle Komplikationen in buntesten Farben aus.

Super, vielen Dank. Ich freue mich ja, dass es Menschen gibt, die für ihren Job brennen, aber gleich so. Muss die ärztliche Aufklärung gleich zur Horror-Show werden?

Nun ja, ich hab es überlebt und der Chirurg und ich konnten uns bei der Nachkontrolle diese Woche immerhin mit einem Lächeln ein „schönes Leben noch“ wünschen. Es war nämlich der letzte Weisheitszahn und damit werden wir uns hoffentlich nicht mehr wiedersehen müssen.

Nun aber zu Katinkas neuem Shirt. Hier habe ich mal wieder die Restkiste der Jerseys durchwühlt, um ein wenig Stoffabbau zu betreiben. Eigentlich hatte ich eine andere Kombi im Kopf, als ich aus dem Streifenjersey Vorder- und Rückenteil zugeschnitten hatte. Dann merkte ich aber, dass dieser Stoff doch so leicht und fein war, dass es nicht zur festen Qualität des Kombistoffes passte. Daher habe ich mich dann für einen ebenso dünnen dunkelblauen Singlejersey entschieden und das Shirt mit einem Aufbügler verschönert.
Der Schnitt ist wieder einmal ein Frühlingshirt von Lillesol & Pelle. Ist ja schon ausgedruckt und passt einfach gut. Den festen Kombistoff in hellgrau, den ich bereits zugeschnitten hatte, habe ich nun neu kombiniert und zeige euch das Ergebnis in einem weiteren Post.

Liebe Grüße

Anne

Schnitt: Frühlingskombi No. 47 Lillesol & Pelle
Jersey: aus dem eigenen Fundus
Verlinkt bei: Kiddikram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.