Dancing Queen

Uppsala, seit dem Geburtstag der großen Dame ist schon eine Zeit vergangen und ich hatte ja versprochen, auch ihr Geburtstagsgeschenk zu zeigen. Wer weiß schon, wann ich das vernünftig mit gut belichteten Bildern draußen hinbekomme. Natürlich muss ich auch noch die Zeit finden, das Bild entsprechend zu bearbeiten und mit einem Wasserzeichen zu versehen. Nein…ehrlich gesagt..im Moment – im Leben nicht. Damit ihr nicht länger warten müsst, zeige ich euch nun den Schnappschuss dieses Werks und lasse euch nicht länger auf Tragebilder davon warten.

Das ist derzeit einfach partout nicht zu schaffen. Mein Job fordert meine ganze Aufmerksamkeit. Und das muss auch sein! Ich habe gerade sehr viel Freude an den Themen, wirklich Herzensangelegenheiten, an denen ich gern arbeite. Da bleibt wenig Zeit für Formalitäten wie Wasserzeichen in Blogbildern. Im Familienalltag und im Kindergeburtstagsmarathon, wo alle Kids im März ihren Geburtstag feiern, ist kein Platz. Die große Dame hat natürlich auch wie der kleine Mann etwas Selbstgenähtes bekommen. Hab ich ja versprochen. Alle bekommen zu Weihnachten und zum Geburtstag was ganz Eigenes und Persönliches. Dieser Druck, den ich als Appli auf das Shirt der großen Dame gebracht habe, stammt noch aus meiner Zeit als Geräteturnerin. Das Shirt passt mir schon lange nicht mehr. Bei der Mademoiselle stand schon lange ein Shirt an, dass diese spezielle Ballerina/Turnerin enthält. Meine Tochter ist passionierte Tänzerin und hat ein unglaubliches Talent. Rhythmus und Bewegung ist einfach genau ihr Ding. Hätte unsere Turnhalle hier noch einen Schwebebalken, würde ich ihr sooo gern zeigen, wie man darauf einen Radschlag turnt. Nun ja, ist halt nicht so. Sie macht nun alles aus dem tänzerischen Talent. Passend dazu gab es dieses Shirt. Aber so einfach war es dann doch nicht, ein Langarmshirt aus meinem alten Shirt zu machen. Bei aller Liebe und Schnittschiebereien…ich konnte lediglich eine Applikation daraus aufnähen. Ein Schnittteil gab der Stoff nicht her. Meine Tochter hat sich trotzdem sehr gefreut und trägt das Shirt hoch und runter.

Ich bin ehrlich gesagt froh, dass nun auch die Kindergeburtstagsparty vorbei ist. Es war wirklich toll, aber eben auch anstrengend vorzubereiten. Es gab ein Sportfest in der Turnhalle, genau das richtige bei dem durchwachsenen Wetter im März bei uns im Norden. Und mit Corona eh. Die Kids konnten alle Bewegung mehr als gut gebrauchen.

Am Kind zeige ich euch sicher via Insta nochmal das Shirt, wenn nicht mehr Erfurter Rauhfaser den Hintergrund prägt und das Wetter wieder Draußen-Bilder zulässt. Lasst euch nicht vom April verunsichern und freut euch auf den Sommer.

Liebe Grüße

Anne

Schnitt: Frühlingskombi No. 47 Lillesol & Pelle, Gr.140
Jersey: aus dem eigenen Fundus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.