Partnerlook für die Cousinen

Ich hab noch einiges zu zeigen aus den letzten Monaten, insbesondere die Weihnachtsheimlichkeiten können ja nun endlich gelüftet werden.

Für das Tochterkind und ihre Cousine gab es dieses Jahr eine Art Partnerpulli. Der wunderschöne petrolfarbene Kuschelsweat war eigentlich ein Geschenk für mich. Aber die Stoffmenge reichte nicht so recht. Lange habe ich den tollen Druck bewundert und gestreichelt und mich nun letztlich entschieden für die Mädels was daraus zu zaubern. Ich hab modemäßig gerade den Eindruck wir sind wieder irgendwo zwischen den 80er und 90er Jahren angekommen. Also so ein bisschen Gestückel ist gerade modern und so habe ich dieses Prinzip bei den Pullis auch übernommen und sie jeweils mit den Sweatresten in senfgelb kombiniert und für die Cousine in hellgrau.

Hach, die Fotos sind wieder unterirdisch geworden, es war schon dämmerig auf dem Spielplatz, als ich die Mädchen zusammen vor die Linse bekommen habe. Und dann haben sich alle auch noch soviel bewegt, das kaum ein Bild ausreichend scharf geworden ist. Aber irgendwie habe ich mich schon damit abgefunden, dass es im Winter einfach immer nicht so doll mit den Bildern ist.

Was solls, es entsteht immerhin ein Eindruck von den Pullis. Den gelb-petrol farbenen Pulli habe ich mit dunkelblauen Glitzerbündchen kombiniert. Da der Stoff recht knapp war, gabs hier mal keine Kapuze, sondern einfach ein Halsbündchen. Der Pulli wird heiß geliebt und eigentlich grad ständig getragen.

Für die Cousine habe ich einen Hoodie gemacht. Was für ein Glück, wie ich Weihnachten erfahren habe, denn „ohne Kapuze“ wäre es wohl eine Katastrophe geworden. Ich hoffe ihr hört das Augenzwinkern raus. Leider haben meine Reste nicht für den kompletten Pulli gereicht, so dass ich an einem Ärmel noch etwas dunkelblauen Sweat reinstückeln musste. Der Hoodie ist insgesamt etwas dezenter in der Farbwahl. Hellgrauer Kuschelsweat und passend farbene Bündchen und der gemusterte petrolfarbene Stoff.

Beide Pullis sind übrigens nach dem gleichen Schnitt genäht. Ein Ottobre Schnitt, den ich bereits letztes Jahr für die Cousine genäht hatte, lag noch in passender Größe jetzt für die Tochter bereit. In diesem Beitrag habe ich den Pulli letztes Jahr gezeigt.

Liebe Grüße

Anne

Schnitt: Ottobre 06/2018, Gray Uniform in Gr. 140 und 152
Stoffe: Wintersweats angerauht aus meiner Restekiste, was für ein Gestückel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.