Kuschelpullis

Nun zeige ich euch wie versprochen mal zwei kuschelige Lieblinge, die der kleine Mann von seiner Schwester geerbt hat und inzwischen neu aufträgt. Ich fand beide schon damals, als ich sie genäht habe, total süß und habe sie der großen Dame gern angezogen. Allerdings kamen sie nicht soo häufig zum Zuge.

In der Großstadt fand der Kitaalltag mehrheitlich drinnen statt. Dafür sind diese beiden sehr warmen Pullis, die aus einem innen angerauhten Wintersweat genäht sind, doch etwas warm. Damals waren im Alltag eher Langarmshirts gefragt und am Wochenende eher mal der Pulli zum Unterziehen.

Nun leben wir auf dem Land und da gehts doch weit häufiger raus und ist innen nicht immer so überheizt. Daher trägt der kleine Mann die Pullis doch erstaunlich häufig. Den blauen Pulli mag ich besonders gern. Hier habe ich eine Applikationsvorlage von Hamburger Liebe genutzt. Ich finde das peppt den Pulli richtig auf und passt gut zu den Ringelbündchen. Aber auch der graue Pulli ist mit einer Apllikation von Stoff&Stil, einer Eule, die nach den diversen Wäschen schon echt gelitten hat, irgendwie besonders. Der Pulloverschnitt stammt aus einer Ottobre Kids. Der Saum ist leicht abgerundet und hinten etwas länger als vorn. Ein lässiger Schnitt, der auch zu Jungs gut passt.

Die Hose ist auch noch von der großen Schwester und wieder ein Upcycling. Ich glaube, sie hatte es auch noch nicht auf den Blog geschafft. Der Stoff ist upgecycelt und war eine alte ockerfarbene Hose. Als Schnitt habe ich wieder eine Frida von Milchmonster, wie immer eine Knickebocker, genäht.

So ihr Lieben, das war heute mal wieder was aus der Mottenkiste. Drei wirklich schöne Stücke, über die ich mich nun den Herbst lang freuen kann.

Liebe Grüße

Anne

Schnitte: Hose Frida von Milchmonster, Pulli Heather aus Ottobre Kids 06/2014
Stoffe: Wintersweat in blau und grau, Ringelbündchen und gemusterter Baumwollpopeline von Stoff & Stil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.